Berlin gemeinsam gestalten

Nach sechs anstrengenden und zum Teil harten Verhandlungswochen haben sich SPD, Linke und Bündnis 90/Die Grünen auf einen gemeinsamen Koalitionsvertrag geeinigt. Grüne Kernthemen wie die ökologische Modernisierung Berlins mit einem echten Stadtwerk, nachhaltiges Investieren, die Modernisierung unserer Verwaltung und eine Verkehrswende sind in der Vereinbarung fest verankert. Die Koalition möchte die Berliner Mischung erhalten und eine Politik für alle Berlinerinnen und Berliner machen. Denn nach fünf verlorenen Jahren Rot-Schwarz soll gezeigt werden, dass sich wählen lohnt.

In folgenden Ressorts werden die Grünen Verantwortung übernehmen:

1. Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe

2. Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz

3. Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung

Am 3. Dezember wird auf einer Landesdelegiertenkonferenz der Koalitionsvertrag vorgestellt. Dort können die grünen Delegierten den Weg für eine rot-rot-grüne Landesregierung frei machen. Denn gemeinsam soll Berlin gestaltet werden: solidarisch, nachhaltig und weltoffen.

Den Koalitionsvertrag können Sie hier nachlesen:

https://gruene.berlin/sites/gruene.berlin/files/2016-11-16-koalitionsvereinbarung_2016-21_final_0.pdf

Verwandte Artikel