Besuch im Tierpark

Am 10. Juni 2016 besuchte Ramona Pop zusammen mit weiteren Mitgliedern der grünen Abgeordnetenhausfraktion den Berliner Tierpark. Dr. Andreas Knieriem, Direktor von Zoo und Tierpark, informierte bei dem Rundgang über die aktuelle Situation des Tierparks und über den Stand der laufenden Modernisierungen.

Europas größter Landschaftstiergarten soll bis zum Jahr 2030 in einen Zoo der Kontinente umgestaltet werden. 2015 wurde mit den ersten Umbauten begonnen. Naturnahe Gehege mit Rückzugsmöglichkeiten für die Tiere wurden bereits geschaffen, in Spielplätze, Sitzgelegenheiten, eine Tierparkbahn und die Neuausrichtung der Gastronomie investiert. Das Alfred-Brehm-Haus, das Dickhäuterhaus und das Primatenhaus, sollen sukzessive modernisiert und vergrößert werden.

Ramona Pop: „Ich freue mich über den frischen Wind für Tierpark und Zoo, die Reformen waren auch dringend notwendig. Die Haltungsbedingungen der Tiere müssen jetzt im Vordergrund stehen. Großzügige und naturnah angelegte Gehege statt bisheriger enger Käfighaltung. Ich wünsche Direktor Knieriem weiterhin viel Erfolg bei seiner Arbeit.“

Verwandte Artikel