Grüne Fraktion verurteilt Angriff auf Henkel

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Abgeordnetenhaus hat den Angriff mit einer Briefbombe auf den CDU-Vorsitzenden Frank Henkel verurteilt. „Wir werden nicht zulassen, dass die Grundlage unserer Demokratie, nämlich der Streit um die richtigen Konzepte für die Lösungen der Probleme in der Stadt, von Kriminellen durch Gewalttaten infrage gestellt wird“, schrieben die grünen Fraktionsvorsitzenden Ramona Pop und Volker Ratzmann in einem Brief an den CDU-Fraktionsvorsitzenden.

„Wir begreifen dies als einen Angriff gegen unsere Demokratie und verurteilen es aufs Schärfste“, heißt es in dem Brief der Fraktionsvorsitzenden. „Gewalt ist für uns als Mittel der politischen Auseinandersetzung nicht hinnehmbar. Wir halten es für zentral, als Demokraten auch in Zeiten des Wahlkampfes bei Gewaltvorfällen dieser Art politisch zusammenzustehen und gegen Straftaten entschlossen, sachlich und besonnen vorzugehen.“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld