Grüne verteilen heißen Tee an frierende und wartende S-BahnkundInnen

Morgens, 8:00 Uhr am Bahnhof Friedrichstraße: Um den S-Bahn fahrenden Berlinerinnen und Berlinern die Wartezeit angenehmer zu gestalten, verteilten Ramona Pop und weitere Mitglieder der grünen Fraktion aus dem Berliner Abgeordnetenhaus heute früh Heißgetränke. Der Unmut der Bevölkerung wächst zunehmend und keiner mag so recht daran glauben, dass die Lage sich durch politische Versprechungen bald bessern wird. Seit zwei Jahren drängen die Grünen auf konkrete Maßnahmen, z. B. die Beschaffung neuer Züge, eine Kündigung des aktuellen Vertrages und endlich eine Neuausschreibung für Streckenteile.

Hier auf dem Bild zu sehen sind die grünen Abgeordneten Ramona Pop, Franziska Eichstädt-Bohlig, Claudia Hämmerling, Benedikt Lux und MitarbeiterInnen der Fraktion.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld