Regenbogenempfang im Berliner Abgeordnetenhaus

a327cf441285b852e99cb2385382cf09Unter dem Motto „Wir feiern die Vielfalt“ fand am 09. April der diesjährige Regenbogenempfang von Bündnis 90/Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus statt. Gefeiert wurde auf dem achten Parlamentarischen Regenbogenabend die Erfolgsgeschichte der Initiative Sexuelle Vielfalt (ISV). Dieses beispielhafte Programm gegen Homophobie und Transphobie bestehend aus über sechzig einzelnen Projekten wurde 2009 auf grünen Antrag hin beschlossen und wird seit 2010 finanziert. Hauptziel ist die umfassende Gleichstellung von Menschen aller sexuellen Identitäten. Inzwischen findet das Programm auch in anderen Bundesländern Nachahmung.

file00017561198Aber die Arbeit des ISV ist akut gefährdet. Das machte Ramona Pop in ihrem Grußwort deutlich. Nur Dank der Opposition konnten in den vergangenen Haushaltsberatungen rot-schwarze finanzielle Kürzungen abgewendet werden. Die im Koalitionsvertrag von SPD und CDU versprochene Fortführung und Weiterentwicklung der ISV lasse weiter auf sich warten. Gerade in Anbetracht von Meldungen über homophobe und transphobe Gewalttaten müsse hier die Koalition endlich ihre Versprechungen zügig umsetzen.

Im Anschluss wurde der 5. Geburtstag der ISV mit einem leckeren Buffet und lockerem Unterhaltungsprogramm ordentlich gefeiert.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld