Tag der Wohnungslosen – Besuch der Jenny De la Torre Stiftung

file000584614799Anlässlich des Tages der Wohnungslosen am 11.09.2014 besucht Ramona Pop, Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus und direkt gewählte Abgeordnete in Mitte, gemeinsam mit dem gesundheitspolitischen Sprecher der Fraktion, Heiko Thomas, die Jenny De la Torre Stiftung in ihrem Wahlkreis.

Die Jenny De la Torre Stiftung wurde 2002 in Berlin gegründet mit dem Ziel, die langfristige, niedrigschwellige medizinische Behandlung und psycho-soziale Beratung obdachloser Menschen unter einem Dach in Berlin zu realisieren. 2006 eröffnete das Gesundheitszentrum für Obdachlose (GZO) in der Pflugstraße 12.

Ramona Pop: „Ich bin beeindruckt von Jenny De la Torres Engagement in meinem Wahlkreis. Die Gründe für Obdachlosigkeit sind vielfältig, oft steckt ein persönlicher Schicksalsschlag dahinter. Mit der ärztlichen Versorgung obdachloser Frauen und Männer leistet die Stiftung einen wichtigen Beitrag für die soziale Gerechtigkeit in unserer Stadt und bietet den Betroffenen aktive Hilfe. Mit sozialer und juristischer Beratung werden wieder Zukunftsperspektiven entwickelt, um das oberste Ziel ihrer Arbeit zu erreichen: die Reintegration der Obdachlosen.“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld