Wowereit – die Täuschung geht weiter, kein Neuanfang in Sicht

Ramona Pop, Fraktionsvorsitzende, sagt zum Desaster rund um den Flughafen Willy-Brandt: „Indem Klaus Wowereit seinen Aufsichtsratsvorsitz an Matthias Platzeck abgibt, schiebt er die unlieb gewordene Verantwortung weg. Was für ein durchsichtiges „Bäumchen-wechsel-Dich“-Manöver! Oder ist das Abgeben des Vorsitzes ein erstes Eingeständnis, dass Klaus Wowereit das Projekt BER nicht stemmen kann?

Bis jetzt hat der Regierende Bürgermeister nur das zugegeben, was ohnehin schon öffentlich ist. Transparenz und Krisenmanagement sehen anders aus. Wie jetzt der Flughafen doch noch solide zu Ende gebaut werden kann, ein Sanierungsplan oder gar konkrete nächste Schritte waren heute nicht zu vernehmen. Kein Neuanfang in Sicht, am BER wird weiter so gewurschtelt wie bisher.“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld