Zu Gast im Atelierhaus Mengerzeile

DSC_5433Zusammen mit Sabine Bangert, kulturpolitische Sprecherin der bündnisgrünen Abgeordnetenhausfraktion, besuchte Ramona Pop das Atelierhaus Mengerzeile in Alt-Treptow. Seit über 20 Jahren ist der Standort fester Bestandteil der Berliner Kunstszene.

Der Verein Mengerzeile e.V. besteht aus über vierzig Künstlerinnen und Künstler, die in dem Fabrikgebäude ihre Werkstätten und Ateliers haben. 1994 wurde zusätzlich im Haus ein Gastatelier eingerichtet und seit 2001 finden regelmäßig Ausstellungen in der hauseigenen Kunsthalle M3 statt. Nachdem das Gebäude verkauft worden ist, kämpft nun der Verein um den Erhalt der Mengerzeile mit seinen bezahlbaren Ateliers. Für Ramona Pop ein wichtiger kreativer Standort, dessen Zukunft gesichert werden muss.

DSC_5422   DSC_5409

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld